Spielbericht

Die Oilers trafen sich am frühen Samstag morgen um 7:45 in Dübendorf zum Rückspiel gegen die Dukla VBZ. Das Hinspiel wurde knapp aber verdient mit 7:5 gewonnen. Trotz der frühen Anspielzeit verliefen sich 2 Fans der Oilers in das Stadion. Was die Oilers zu beginn nicht besonders beflügelte. Das gezeigte entsprach eher der Anspielzeit. Die Mannschaft wirkte noch ein wenig müde und unkonzentriert durch das dem Gegner zu viel Platz gelassen wurde. Dukla nützte das aus und ging mit 2:0 in Front. Etwas Glücklich kamen dann die Oilers in Person von Ersatzspieler Beni im Gegnerischen drittel in Puck besitz und konnten auf 2:1 verkürzen. Der Anschluss Treffer wirkte befreiend, die Oilers nahmen das Spiel in die Hand und erarbeiteten sich einige Chancen. Besonders die Offensive Linie mit den Ersatzspieler trumpfte groß auf. So verwundert es auch nicht, dass solch einer für den Ausgleich besorgt war. Mischa bedient Emil von den Canisters herrlich im Freien Slot der eiskalt zum 2:2 ausgleichen kann. Die Oiler haben ihr Spiel gefunden, einziges Manko die Chancenauswertung. Immer wieder scheitern sie am gegnerischen Torhüter oder am eigenen Unvermögen. Doch nach einem Abschluss von Steve wo der Torhüter nur nach vorne abprallen lassen kann, netzt Roli zur erstmaligen Führung ein. Danach bauten die Oilers ein wenig ab und Dukla nützte das aus. Nur dank Patrick im Tor wo einige Big Saves zeigte konnte der Vorsprung gehalten werden. Nach einem unglücklichen Puck verlust in der Offensiven Zone, konnte auch Patrick nichts mehr ausrichten gegen die 2:1 Überzahl Situation. Somit war das Spiel wieder ausgeglichen. 3:3 Wach gerüttelt durch den Ausgleichstreffer, schalteten die Oilers wieder einen gang nach oben. Emil schnappt sich den Puck an der Bande im eigenen drittel. Läuft alleine durch, zieht in die Mitte vor den Torhüter und vernascht diesen zur 3:4 Führung. Danach wurde das Spiel ein wenig ruppiger, was den Schiedsrichter dazu bewegte mit den Captain der beiden Mannschaften zu sprechen um nicht noch eine Strafe aussprechen zu müssen. Die Spieler beruhigten sich wieder und das Spiel plätscherte so vor sich hin. Bis kurz vor Schluss Dukla das Spiel noch ausgleichen konnte. Es fehlte dann an ende bei beiden Mannschaften an Energie um das Spiel zu entscheiden wodurch man sich 4:4 trennte. Das Unentschieden zeigte das geleistete, da keine Mannschaften wirklich überzeugend gespielt hatte. Die Oilers bedanken sich ganz herzlich bei den Ersatzspieler.

Eisfeld

Kunsteisbahn Dübendorf
Hermikonstrasse 68, 8600 Dübendorf, Schweiz

Dukla VBZ

Position Goals Assists Strafminuten Tore erhalten
 4004

MB-Oilers

# Spieler Position Goals Assists Strafminuten Tore erhalten
00Ersatz OilerSturm3000
8Mischa KratzerSturm0100
24Roli GyrVerteidigung1000
30Patrick EgloffTorhüter0004
5Fausto ChiapuzziSturm0000
7Orlando GilSturm0000
12Stephan SieberVerteidigung0000
16Daniel DossenbachVerteidigung0000
44Pascal EgloffVerteidigung0000
81Steve GfellerVerteidigung0100
 Total 4204