Spielbericht

Damit das Spiel mit genügend Spieler durchgeführt werden konnte, musste einmal mehr Spieler gesucht werden. Wegen Ferien und Abmeldungen waren gerade mal fünf Oilers auf dem Matchblatt (Dani, Lucien, Oli, Patrick und Raphi). Zum Glück, konnten wir relativ kurzfristig 6 Spieler draften (Ernst, Dani Neff, Sebi Neff, Philipp, Florian und Claudio). An dieser Stelle danken wir euch für euren Einsatz.

Die letzte Begegnung gegen die Hurricanes, fiel wortwörtlich ins Wasser. Wegen Petrus resultierte bei diesem Spiel ein 4:4. Dieses Mal waren die Bedingungen hervorragend. Moderne «Arena», Gutes Eis (auch wenn nicht unter dem Zelt gespielt wurde), zwei Blöcke und unser starker Torhüter Patrick. Der Gegner brachte nur 8 Spieler auf das Matchblatt. Doch dies, war in der ersten Hälfte gar nicht spürbar. Das Spiel verlief zunächst auf Augenhöhe. Die Oilers erzielten das 0:1 durch Philipp. Chancen gab es auf beiden Seiten «en Mass». Mit dem Unterschied, dass Patrick mit zahlreichen Paraden den Gegner zur Verzweiflung brachte und die Oilers somit mit einem 4:1 in die Pause gehen konnten. In der Pause war «trashtalk» Energie tanken angesagt. Die Oilers starteten besser in die zweite Halbzeit und konnten auf 1:5 erhöhen. Zu Beginn scheiterten die Hurricanes weiterhin an unserem stark aufspielenden Torhüter. Wegen dummen Puck Verlusten, Nachlässigkeiten und das schwinden der Kräfte, konnten die Hurricanes dennoch auf 4:9 herankommen. Die Oilers bekunden jeweils Mühe, das 10 Tor zu schiessen. Man schob sich die Scheibe immer hin und her. Doch nach einem Zuckerpass aus der Umklammerung heraus von Dani D. auf Lucien, konnte er alleine auf das Tor ziehen und zimmerte den Puck mit einem wuchtigen Slap-Shot ins Tor. Die Freude über das 10 Tor, lies sich auch nicht durch die Tatsache trüben, dass wir das letzte Tor dem Gegner überlassen mussten. Was für ein Spiel.

Randnotiz: Dank der weissen Trikots, standen sage und schreibe drei Egloff’s auf dem Spielfeld, der vierte Befand sich bereits im Flugzeug ins Trainingslager nach Thailand.

Dani D. Und Lucien bringen auf das nächste Spiel eine Kiste Bier für das schön herausgespielte 10 Tor mit.
Endresultat: Hurricanes 5, Oilers 10.

 

Die Tore: Philipp, Florian, Lucien 2x, Oli, Raphi, Oli 3x, Lucien
Assists: Raphi 2x, Lucien 4x, Oli 2x, Philipp, Florian, Ernst, Dani

Strafe: Dani D. 2min (logisch)

Nun folgt die Quali-Ende/Playoff-Start Pause.
Die Oilers Starten am 31. März in die letzte und entscheidende Saisonwoche.

 

Eisfeld

Sportzentrum Effretikon
Sportplatzstrasse 4, 8307 Illnau-Effretikon, Schweiz

The Hurricanes

Position Goals Assists Strafminuten Tore erhalten
 0000

MB-Oilers

# Spieler Position Goals Assists Strafminuten Tore erhalten
19Lucien BoulangerSturm3400
20Olivier HügliSturm4200
30Patrick EgloffTorhüter0005
91Raphael RässSturm1200
00Ersatz OilerSturm2300
16Daniel DossenbachVerteidigung0120
 Total 101225