Jaaaaaaaaaaaaaaaaa…..

Es ist vollbracht, die MB-Oilers fahren den 1. Saisonsieg ein. In einem temporeichen Spiel werden die Hornissen 6:4 bezwungen !!! Aber alles der Reihe nach. Wie bereits in den beiden vorangegangen Spielen kommen die Oilers wie die Feuerwehr aus der Kabine, die schnelle 2:0 Führung ist allerdings nur die halbe Wahrheit, das Spiel ist ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten – und so kommt es wie so oft in den letzten Partien, die Hornissen gleichen aus, und gehen kurz nach der 1. Pause sogar mit 3:2 in Führung.

Die 12 Zuschauer (Saisonrekord) befürchten das Schlimmste… aber dieses Mal bäumt sich das Heimteam, angeführt vom magistralen „Man Of The Match“, Gerald Slowhand Anderko (1 Goal, 2 Assist) auf. 4 Tore innerhalb von 30 Minuten, vom 2:3 zum 6:3,  sind die Entscheidung in diesem hochklassigen Spiel. Die Oilers profitieren von ihrer Ausgeglichenheit, alle 3 Linien sammeln Skorerpunkte, und dem gewohnt souveränen Goalie, Dani Remondini, der die Oilers, vor allem im Mittelabschnitt, mit einigen Big Saves im Spiel hält. Das 6:4 kurz vor Schluss ist aus Sicht der Hornissen nur noch Resultatkosmetik.

Das nächste Spiel folgt bereits am kommenden Sonntag Morgen, hoffen wir dass die Oilers den Schwung und das Selbstvertrauen bis dahin mitnehmen können.

 

One comment

Comments are closed.